Zurück zum Archiv
Annakin und Mich Gerber

H2U Sessions

Annakin und Mich Gerber

20.10.18, 20:00 - , 22:00
Dachstock Gebäude K1

H2U «Dachstock» Sessions: Doppelkonzert Annakin und Mich Gerber

Die H2U «Dachstock» Sessions bringen aussergewöhnliche Musikerinnen und Musiker in den intimen Rahmen der alten Zeughausbauten in Uster.

Annakin

Beat-lastig sollte Annakins sechstes Album «The End of Eternity» werden - das stand für die Schweizer Künstlerin schon beim Komponieren des ersten Songs fest. Ein paar Monate und einige Lieder später wurde zudem klar, dass sich die Tracks zu einem modernen Triphop Album entwickeln würden. Entstanden ist ein ergreifendes, verspieltes, und gereiftes Gesamtkunstwerk. Man hört die grosse musikalische Erfahrung, aus der die Schweizer Sängerin und Songwriterin schöpfen kann.

Annakin ist die ehemalige Frontfrau der Trip-Hop Band Swandive, die von 1995 bis 2002 in der Schweiz und in Europa für Furore sorgte. Annakin hat seither 6 Alben veröffentlicht und sucht immer wieder genreübergreifende Zusammenarbeiten mit Orchestern und Musikern aus anderen Sparten.

Mich Gerber

Mich Gerber ist ein vielseitiger und innovativer Ausnahmebassist, welcher eine Stilrichtung entwickelt hat, die irgendwo zwischen Klassik, Electronica, alter Musik und dem Volkslied, zwischen Orient und Okzident zu verorten ist. Beeinflusst durch die Zusammenarbeit und gemeinsame Auftritte mit Musikern aus anderen Kulturen, spielt Mich Gerber seine eigene Weltmusik, indem er dem Kontrabass die Solostimme gibt und ihn so zum Singen bringt.

Mich Gerber (Kontrabass, Loops)

Annakin (mit Band) und Mich Gerber (Solo) spielen je ein eigenes Set von ca. 45'. Dazwischen performen sie exklusiv in Uster gemeinsame Songs.

Türöffnung und Barbetrieb ab 19:00, anschliessend Barbetrieb bis 23:30

Preis
Erwachsene CHF 35.00
Jugendliche 13 bis 16 Jahre CHF 17.00
Kinder bis und mit 12 Jahren gratis

Tickets/Vorverkauf

Reservation per E-Mail an info@h2u-openair.ch

Zeughausareal
Dachstock Gebäude K1
Berchtoldstrasse 10
8610 Uster

Wegbeschreibung: Das «K1» ist das Gebäude, in dem auch die Zeughausbar und das Druckereimuseum Graphos angesiedelt sind. Zum Dachstock geht es bei der Türe ganz rechts des Gebäudes (rechts vom Druckereimuseum Graphos).

Zurück zum Archiv